Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Dennis - plötzlich war er obdachlos

17 02 2024 Dennis Startfoto 

* ca. Februar 2022 - männlich - ca. 40 cm - kastriert - bei Kavala/Foteini

Dennis Geschichte in Kürze: Als seine Besitzerin krank wurde, verließ die Familie den Wohnort und ließen den kleinen Dennis einfach zurück.

18.02.2024: Foteini hatte schlaflose Nächte und war in großer Sorge um Dennis und so hat sie ihn gestern von der Straße geholt. Sie hat ihn direkt zum Tierarzt gebracht und er wurde durchgecheckt und kastriert. Er hat sich bei Foteini direkt wohl gefühlt und war einfach nur glücklich. Hier bei Foteini kann er aber nur vorübergehend bleiben, denn das Haus ist voll. Wer hat ein großes Herz und holt Dennis zu sich nach Hause???

Weiterlesen: Dennis - plötzlich war er obdachlos

Elton - sein Besitzer ist weggezogen und hat ihn und zwei weitere Hunde auf die Straße gesetzt

14 02 2024 Elton Startfoto 

* ca. 2021/2022 - männlich - 40 cm - kastriert - bei Kavala/Foteini

Eltons Geschichte in Kürze: Eltons Besitzer ist weggezogen und hat ihn und zwei weitere Hunde einfach auf die Straße gesetzt. Zum Glück hatten einige Nachbarn Mitleid und sie wurden notdürftig gefüttert.

14.02.2024: Foteini schreibt:" Als wir in dem Dorf ankamen, sahen wir auf der Straße drei kleine Hunde. Einige Männer erzählten uns, dass die Besitzer weggezogen sind und die drei Hunde zurückgelassen hatten. Sie wurden notdürftig von den Nachbarn gefüttert.

Weiterlesen: Elton - sein Besitzer ist...

Vaggos – sein Besitzer ist weggezogen und er – verletzt - und zwei weitere Hunde wurden zurückgelassen

29 02 2024 Vaggos Startfoto

*ca. Herbst 2022 - männlich - 40 cm - ca. 8-9 kg - kastriert - Kavala/Foteini

Vaggos Geschichte in Kürze: Als wir in dem Dorf ankamen, sahen wir auf der Straße drei kleine Hunde. Einige Männer, zählten uns, dass die Besitzer weggezogen sind und die drei Hunde zurückgelassen hatten. Sie wurden notdürftig von den Nachbarn gefüttert. Es gab kein Zögern. Die Hunde wurden eingefangen und Vaggos direkt zum Tierarzt gebracht. Vaggos hat eine Penis-Fraktur, die umgehend vom Tierarzt operiert wurde. Es bleibt zu hoffen, dass gut verheilt. Wir bitte um Spenden für die Operationskosten. (05.02.2024)

Wir bitten dringend um Unterstützung bei den Kosten für die medizinische Behandlung und Operationskosten  unter Spendenkonto "Hilfe für Vaggos"

27.02.2024: Es sind neue Bilder von Vaggos angekommen. Er hat alles gut überstanden und hat sich prächtig rausgemacht....

Weiterlesen: Vaggos – sein Besitzer ist...

Maximos – der „Liebling der Dorfkinder“ ist erkrankt und braucht unsere Hilfe

20242101 maximos 3 

* ca. Oktober 2019 - kastriert – Drama

Bitte um Unterstützung bei den Kosten für die medizinische Behandlung –Spendenkonto– Betreff: Für Maximos

Maximos‘ Geschichte in Kürze: Maximos ist ein „typischer Straßenhund“ – über seine Vergangenheit wissen wir nichts. Er lebt in einem kleineren Ort nahe der nordgriechischen Stadt Drama und ist dort aufgrund seines freundlichen Wesens bei Groß und Klein beliebt. Jetzt ist er krank geworden und braucht eine Therapie – und ein Zuhause. (18.02.2023)

21.01.2024: Maximos hat in der letzten Zeit sehr viel durchgemacht. Nach seiner Behandlung, wegen Leishmaniose, geht es ihm wieder gut. Er wurde aber zweimal sehr schlimm von einem Schäferhund angefallen und verletzt. Beinahe hätte er sein Auge verloren und musste operiert werden.

Weiterlesen: Maximos – der „Liebling der...

Popeye Boy - nahm sein Glück selbst in die Hand

2023 09 07 popeye 1 start 

* ca. September 2020- 52 cm - 11 kg (normal 15 kg) - nicht kastriert - Athen/Furry Tales

Popeyes Geschichte in Kürze: Popeye "lebte" viele Tage unter einem Baum zusammen mit einem weiteren Hund (wahrscheinlich einer Hündin, die sehr ängstlich war) außerhalb des Grundstückes von Furry Tales. Vor einigen Tagen öffnete Rania das Hoftor, um einkaufen zu gehen. Popeye kam in das Grundstück, wedelte mit der Rute und bewegte sich auf Rania zu. Er hatte überhaupt keine Angst. Er war nur sehr, sehr hungrig. Also entschied er selbst, ein Teil von Furry Tales zu sein. (23.03.2023) 

23.11.2023: Popeye sucht wieder. Seine Zeit als Familienhund war nur von kurzer Dauer...

20.01.2024: Popeye wartet darauf, dass auch er noch einmal glücklich sein darf...

Weiterlesen: Popeye Boy - nahm sein Glück...

Timba - ein echter Kämpfer, der leben will!

2021 01 20 timba 3

* Juni 2020- z. Zt. 26 kg - 62 cm - kastriert - Athen/Furry Tales

Timba's Geschichte in Kürze: Timba wurde in die öffentliche Tierklinik gebracht, nachdem er im Mai 2023 in einem schrecklichen Zustand in einer verlassenen Gegend gefunden worden war. Er ist ein echter Kämpfer, er kämpft mit aller Kraft um sein Leben. Genau wie unser alter Timba!! Anfänglich war er ein extrem ängstlicher Hund, der offensichtlich misshandelt wurde. Jede Bewegung versetzte ihn in Angst und Schrecken, jedes Geräusch bereitete ihm Angst und er versuchte, sich zu verstecken. Er vermied jede Berührung oder jede Art von Verbindung zu Menschen und anderen Hunden. (05.08.2023)

20.01.2024: Timba wird immer kräftiger...

Weiterlesen: Timba - ein echter Kämpfer, der...

Zorro - Hasenherz auf dem Weg, den Menschen zu vertrauen

2023 04 03 zorro 4 start 

*ca. 2016/2017 - ca. 55 cm - Athen/P

Zorros Geschichte in Kürze: Zorro wurde im Frühjahr 2018 von der Straße gerettet. Ein junger ängstlicher Hund, der offensichtlich keine guten Erfahrungen mit Menschen gemacht hatte. Er ist noch ängstlich und braucht Menschen mit Geduld und Einfühlungsvermögen. Zorro ist überhaupt nicht aggressiv gegenüber Menschen, Hunden und Katzen. Er ist ein süßer Hund, der wirklich eine Chance verdient...

20.01.2024: Zorro wartet auf eine Chance. Auf Menschen, die ihn so nehmen wie er ist. Auf seine Menschen, die ihn lieben und zu denen er gehören darf, als Familienhund...

Weiterlesen: Zorro - Hasenherz auf dem Weg,...

Fotis-Miguel - Mit einer Schussverletzung zum Sterben zurückgelassen

2024 01 20 fotis miguel 2 start

* ca. Januar 2023 - 15 kg (sollte 22-23 kg wiegen) Drama

Wir bitten dringend um Unterstützung bei den Kosten für die medizinische Behandlung unter Spendenkonto "Hilfe für Fotis-Miguel"

Fotis-Miguel's Geschichte: Er ist ein junger Setter und wurde in einem Dorf außerhalb von Drama gefunden. Völlig abgemagert und mit einem schwer verletzten Bein. Er saß auf der Straße, als ob er ahnte, dass seine Rettung nahte. Seine Rettung war eine junge Frau, die eigentlich ein Mittagessen auf dem Land genießen wollte. Er wurde gleich nach Drama gefahren und zum Glück öffnete ein Tierarzt seine Praxis, damit er gleich versorgt werden konnte. Fotis hat das grausame Schicksal, wie viele Jagdhunde in Griechenland auch. Seine Verletzung wurde wohl von einem Jagdgewehr verursacht und er wurde alleine zum Sterben zurückgelassen.
20.01.2024: Fotis wurde gestern in der Uni-Klinik in Thessaloniki operiert. Es wurde ein externer Fixateur angebracht. Damit soll versucht werden das Bein zu retten. Fotis muss nun einige Zeit in der Klinik zur Überwachung bleiben. Wir benötigen dringend für die OP und den Klinikaufenthalt Ihre Unterstützung.

Weiterlesen: Fotis-Miguel - Mit einer...

Sascha - sein Leben bestand nur noch aus Leid, Schmerz und Hunger...

DSC 0178

*ca. 2012/13 - ca. 75 cm - ca. 45 kg - kastr. - Athen / Zena & Eirini

Rückblick: 2017 erfuhren wir von Sascha – ein Häufchen Elend am Straßenrand, dem Tod näher als dem Leben, er hatte sich bereits aufgegeben. Völlig gebrochen, krank und misshandelt lag er da. Mittlerweile ist er optisch wieder ein imposanter, beeindruckender griechischer Schäferhund, für seine Seele, braucht er Menschen, die ihm das Vertrauen zurückgeben, was er auf seinem furchtbaren Leidensweg verloren hatte.

20.01.2024: Schön, wieder einmal von Sascha zu hören...

Weiterlesen: Sascha - sein Leben bestand nur...

Whiskey - wurde mit seinen 6 Geschwistern in das schreckliche Shelter der Gemeinde abgeschoben. Hier haben die Welpen keine Überlebenschance

18 01 2024 Whiskey Startfoto

* ca. Mitte September 2022 - männlich - ca. 60 cm -  bei Kavala/Foteini

Whiskeys Geschichte in Kürze: Whiskey und seine 6 Geschwister Ricci, Ravani, Ginger, Samali, DaVinci und Popeye, waren unerwünscht und wurden in das schreckliche Shelter der Gemeinde einfach abgeschoben. Zum Glück hat ein Mann, der hier arbeitet, Foteini angerufen und die Kleinen wurden gerettet.

18.01.2024: Der unkomplizierte Whiskey sitzt auf gepacktem Köfferchen und wartet auf seine Menschen.....

Weiterlesen: Whiskey - wurde mit seinen 6...

Orpheas – wartet seit 5 Jahren auf seine Menschen

2023 04 03 orpheas 5 start 

*ca. Anfang 2016 – kastriert - Athen/Ano Liosia/Furry Tales

Orpheas‘ Geschichte in Kürze: Orpheas stammt aus Ano Liosia, einem der grausamsten Orte für Hunde in Griechenland. Doch Orpheas musste dort nicht nur vor den Menschen Angst haben, sondern auch vor seinen Artgenossen. Als Welpe bereits wurde er von älteren Hunden gebissen, und auch als erwachsener Rüde wurde er oft von den anderen verjagt und verbissen. Seine Rettung durch unsere Tierschützer kam „in letzter Sekunde“. Seit März 2018 lebt Orpheas nun in einer Pension. Niemand fragt nach ihm...

17.01.2024: Menschenbezogen, freundlich, verspielt, verträglich, hübsch - es gibt nur Gutes über Orpheas zu sagen. Wo sind die Menschen für diesen Traumhund?

Weiterlesen: Orpheas – wartet seit 5 Jahren...

Markos – voller Energie, aber auch äußerst zärtlich

2023 03 25 marcos 1 start 

* ca. Februar 2016 – kastriert – ca. 58 cm/23 kg – Athen/Rania

Markos Geschichte in Kürze: Markos sieht, genauso wie sein Bruder Snake, zwar aus wie ein Pointer, ist aber „nur“ ein Pointer-Mix. Markos ist der perfekte Hund für eine aktive Familie – aktiv, freundlich, zärtlich, stubenrein, leinenführig, beifahrertauglich. (15.05.2022).

17.01.2024: Wieder ein Jahr vorbei, ohne dass jemand nach diesem freundlichen gutmütigen Hundejungen gefragt hätte. Wir hoffen, dasss 2024 SEIN Jahr werden wird ….

Weiterlesen: Markos – voller Energie, aber...

Ricci - wurde mit seinen 6 Geschwistern in das schreckliche Shelter der Gemeinde abgeschoben. Hier haben die Welpen keine Überlebenschance

17 01 2024 Ricci Startfoto

* ca. Mitte September 2022 -  männlich - ca. 55 cm -  bei Kavala/Foteini

Riccis Geschichte in Kürze: Ricci und seine 6 Geschwister Ravani, Whiskey, Ginger, Samali, DaVinci und Popeye, waren unerwünscht und wurden in das schrecklichen Shelter der Gemeinde einfach abgeschoben. Zum Glück hat der Mann, der hier arbeitet, Foteini angerufen und die Kleinen wurden gerettet.

17.01.2024: Unser Charmeur Ricci schickt uns neue Bilder. Er wartet und wartet....

Weiterlesen: Ricci - wurde mit seinen 6...

Dias-Zeus - er möchte endlich gesehen werden.

2024 01 15 dias zeus 3

* Juli 2022 - 67 cm - 35 kg - kastriert - Zena & Eirini/Paiania-Shelter

Dias-Zeus' Geschichte: Dias, was auf Griechisch Zeus bedeutet, wurde Anfang Juli 2022 von einer streunenden Mutter geboren. Zu ihrer Sicherheit mussten er, seine Mutter, Bruder Attila und die Schwestern Alma und Zina ins Paiania Shelter umziehen. Dias ist freundlich, lustig und verspielt mit allen Arten von Hunden, aber ein bisschen schüchtern mit Menschen. Wir hoffen wirklich, dass dieses Jahr sein Glücksjahr sein wird und er die beste Familie finden wird. (15.01.2024)

Weiterlesen: Dias-Zeus - er möchte endlich...

Hector - eine aufmerksame Frau bewahrte ihm vor weiteren Jahren Einsamkeit und weggesperrt sein

DSC 0465 

* Mitte 2018 - 45cm - 13kg- kastriert - Athen/Furry Tales

Hector's Geschichte in Kürze: Hector wurde vor etwa vier Jahren blutend am Straßenrand liegend gefunden. Niemand weiß wie, aber sein rechtes Auge fehlte und es blutete stark. Der Hund wurde eingefangen und landete in einem Zwinger. Er lebte vier Jahre lang in diesem kleinen Zwinger und ging nie raus oder wurde von jemandem gestreichelt. Bis ihn eines Tages eine Dame sah. Sie erkundigte sich nach ihm und beschloss, dass sie einen Weg finden musste, diesem armen kleinen Hund zu helfen...(09.11.2023)

14.01.2024: Neue Fotos von Hector...

Weiterlesen: Hector - eine aufmerksame Frau...

Zeus – als er entdeckt wurde, war er an einem Baum angekettet, neben ihm sein erhängter Kamerad

2024 01 14 zeus start 2

* ca. Mitte 2021 – ca. 26 kg – Drama

Zeus‘ Geschichte in Kürze: Die Tierschützer des Vereins Animal Friends of Drama entdeckten Zeus auf einem Grundstück, angekettet, ohne Futter, ohne Wasser, ohne Schutz. Neben ihm ein bereits toter Hund, erhängt. Das war Anfang April. Obwohl das Gericht Zeus beschlagnahmte, musste er noch Wochen auf diesem Grundstück bleiben, bis ihn die Tierschützer endlich am 9. Juni in ihre Obhut nehmen konnten. Trotz der schlimmen Behandlung durch seinen vorigen Halter ist Zeus sehr freundlich und menschenbezogen. (10.07.2023)

14.01.2024: Zeus schickt neue Fotos und Videos. Er möchte endlich eine Familie, in der er glücklich sein darf und die furchtbaren Dinge, die er in der Vergangenheit erleben musste, vergessen kann...

Weiterlesen: Zeus – als er entdeckt wurde,...

Eric - als seine Mama vergiftet wurde, war er gerade erst zwei Wochen alt...

20241401 eric 3

geb. Ende März 2022 – ca. 60 cm (Sepember 2022) - kastr. - katzenverträglich – Rumänien

Erics Geschichte in Kürze: Erics Mama wurde vergiftet als er und seine Geschwister Stella und Otto-Georg gerade einmal zwei Wochen alt waren. Tierschützerin Magda nahm die Waisen mit zu sich nach Hause und zog sie mit der Flasche auf. 

14.01.2024:Eric ist ein freundlicher und per se aufgeschlossener Rüde. Wenn er mit seinen (Zieh-)Geschwistern in der Gruppe ist, geht er auch schnell auf für ihn fremde Menschen zu, lässt sich kraulen und genießt die Nähe zum Menschen. Alleine ist er nicht ganz so souverän, lässt sich allerdings mit der richtigen Anleitung gut abholen und führen, von souveränen Menschen. Eric wünscht sich aktive Menschen, die Wanderungen oder Hundesport mit ihm betreiben.

Weiterlesen: Eric - als seine Mama vergiftet...

Rudi - seine Mama wurde vergiftet, als er gerade mal 2 Wochen alt war

20241401 rudi 3

* Ende März 2022 - ca. 60 cm (Anfang Okober 2022) - kastr. -  Rumänien

Rudis Geschichte in Kürze: Rudi und seine Brüder NickMartin und Costi sowie 3 weitere Welpen sind die Überlebenden vom Wurf zweier Hündinnen auf einem ehemaligen Militärgelände am Stadtrand von Piatra Neamt. Dort lebte ein Rudel bestehend aus 4 Hündinnen und 3 Rüden, die von einer Tierschützerin regelmässig gefüttert wurden. Eine der Hündinnen konnte letztes Jahr kastriert werden, die anderen konnten nicht gefangen werden. Ein Rüde und eine Hündin wurden dieses Jahr von den Hundefängern getötet, die ihnen mit der Schlinge das Genick brachen. 2 der Hündinnen wurden Anfang April vergiftet, die Welpen blieben zurück- gerade mal ca 2 Wochen alt. Rudi ist einer davon. Er und seine Geschwister wurden mit der Flasche großgezogen, ein Welpe ist gestorben. 4 weitere konnten bei einer Bekannten der Tierschützerin im Garten unterkommen. Die Welpen sind jetzt groß, machen Lärm und haben Unfug im Kopf. Weder die Tierschützerin, noch ihre Bekannten sind Hundehaltung erlaubt und daher möchten wir ihnen helfen, so schnell wie möglich Familien für die Kleinen zu finden. (14.07.2022)

14.01.2024: Rudi ist ein sehr freundlicher und aufgeschlossener Rüde, egal ob fremd oder bekannt, er findet jeden Menschen toll. Hier ist er derzeit manchmal noch etwas stürmisch und distanzlos, lässt sich aber auch dabei zügeln, es ist lediglich ein Zeichen seines jugendlichen Übermuts. Er ist sehr verschmust und anhänglich, auch ist er der mutigste aus seiner Gruppe.

Weiterlesen: Rudi - seine Mama wurde...

Leon-Boy - er und seine Geschwister wurden auf einem Feld geboren

19 06 2023 Leon Boy Startfoto

 * ca. Mitte August 2021 - ca. 65-70 cm - kastriert -  bei Kavala/Foteini

Leon-Boys Geschichte in Kürze: Leon-Boy und seine 6 Geschwister Elina, Elvira, Lemonia, Betty-Girl und Ganti wurden auf einem Feld geboren. Ein Geschwisterchen wurde leider von einem Traktor überfahren. Da es für die Hundefamilie zu gefährlich wurde, konnten sie dort nicht bleiben. Sie mussten in Sicherheit gebracht werden.

14.01.2024: Der liebenswerte Leon-Boy schickt uns neue Bilder und hofft, dass er gesehen wird.

Weiterlesen: Leon-Boy - er und seine...

Ginger - und seine 6 Geschwister waren unerwünscht und wurden in das schreckliche Shelter der Gemeinde einfach abgeschoben. Hier haben die Welpen keine Überlebenschance

14 01 2024 Ginger Startfoto 

* ca. Mitte September 2022 - männlich - ca. 60 cm - bei Kavala/Foteini

Gingers Geschichte in Kürze: Ginger und seine 6 Geschwister Ricci, Ravani, Whiskey, Samali, DaVinci und Popeye, waren unerwünscht und wurden in das schreckliche Shelter der Gemeinde einfach abgeschoben. Zum Glück hat der Mann, der hier arbeitet, Foteini angerufen und die Kleinen wurden gerettet.

14.01.2024: Es gibt neue Bilder von dem Schmusebär Ginger. Er braucht zum Leben die menschliche Nähe...

Weiterlesen: Ginger - und seine 6 Geschwister...

Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Der Verein "Stray - einsame Vierbeiner e.V." wird auf facebook ausschließlich durch diese offizielle Seite vertreten.
Link zu Facebook

Wenn Sie unsere Schützlinge über Facebook unterstützen möchten, dann bitte hierüber. Alle anderen Facebook-Seiten sind private Seiten...

weiterlesen

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

smoost