Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Goofy – ein Herz voller Sehnsucht, ein Hundeschicksal in Griechenland

2020 01 20 goofy start 7 

*2017/2018 – ca. 17 kg – kastr. – Peloponnes/Marina 
19.01.2020:
„Goofy bekam seinen Namen, als wir eines Tages nach dem Gassi auf einer Bank saßen und er auf meinen Schoß sprang und sich in meinen Armen versteckte. Dabei zitterte er nicht vor der starken Kälte, nein, ich vermute wegen der großen Sehnsucht nach Sicherheit und Wärme, die er nie im Leben bisher hatte.“

Weiterlesen: Goofy – ein Herz voller...

Lajos - sehbehindert, orientierungslos und durch Bisswunden verletzt. Lojas wurde ausgesetzt

 2020 01 18 lajos start 5

Unterstützung bei den Kosten für die medizinische Grundversorgung sowie bei den Kosten für die augenärztliche Untersuchung benötigt. Spendenkonto - Betreff: Für Lajos

*ca. 2016 -  Drama

19.01.2020: Orientierungslos steht ein kleiner Hund an einer Böschung am Straßenrand. Alles an der Situation lässt vermuten, dass er vor kurzem dort ausgesetzt wurde. Schlimm genug für ein Lebewesen. Doch Lajos ist zudem blind bzw. hat nur ein sehr eingeschränktes Sehvermögen und er hat Bisswunden. Wie hilflos muss der kleine Kerl sich fühlen. 

Weiterlesen: Lajos - sehbehindert,...

Sultan – darf er den Traum von einer eigenen Familie nicht erleben, nur weil er schwarzes Fell hat?

20200116 sultan startseite

*ca. 2008 – kastr. - Rafina/Poppy

Sultans bisheriges Leben in Kürze: Im Alter von zwei Monaten – in 2008 – wurde Sultan zusammen mit seinen drei Geschwistern vor dem Rafina-Shelter ausgesetzt. Zwei braune und zwei schwarze Welpen. Die braunen haben längst ihre Familien gefunden, die beiden schwarzen haben ihre inzwischen 12 Lebensjahre im Rafina-Shelter verbracht. Keine Interessenten – nur, weil sie schwarzes Fell haben!? Kann nicht sein, oder!?!? Sultan und Champi sind bildhübsche, absolut liebenswerte, liebe und verträgliche Hunde. Also woran scheitert es – warum mag „man“ keine schwarzen Hunde, dafür, im Gegenzug, aber keine „weißen“ Katzen? Hallo, Ihr Menschen da draußen! Es zählt doch der Charakter, oder? Und der ist bei Sultan (und Champi) einfach nur „top“!

Weiterlesen: Sultan – darf er den Traum von...

Frisco... ein wunderschönes Geschöpf zum Verlieben. Jede Streicheleinheit, die er bekommt ist für ihn kostbar und nie ausreichend

 2017 12 09Friscostart

*ca. Mai 2016 - 65 cm - ca. 28 kg - kastriert - Furever Land

Friscos Leben in Kürze: Frisco und seine 4 Geschwister verdanken ihr Leben einem glücklichen Zufall. Im Sommer 2016 wurden die 5 Hundekinder bei praller Sonne, ohne Futter und ohne Wasser am Zaun des Furever Land Geheges ausgesetzt. Ein Mitarbeiter hatte glücklicher Weise frei und fand die verlassenen Welpen. Er brachte sie in Sicherheit. Seitdem lebt Frisco im Furever Land. Er und sein Bruder Filou sind zurückgeblieben und warten seitdem vergeblich auf eine Familie.

02.04.2019 - Zacharoula schrieb die Überschrift für Frisco. Und sie schrieb außerdem: "Wir fragen uns immer wieder, wieso es bisher für ihn keinen Interessenten gab. Sein Blick lässt dich nicht los. Es ist als könnte er in deine Seele schauen. Jeder seiner Blicke verrät uns, dass er auf das Leben da draußen wartet. Frisco wartet auf DICH!"

Aktualisierung 16.01.2020: Wir bekommen ein paar Zeilen von Zacharoula und schöne Fotos von Frisco.

Weiterlesen: Frisco... ein wunderschönes...

Timba - zwölf Jahre wird er alt. Noch nie hatte er eine eigene Familie

2019 08 20 Timba 2 Kopie

*2008 - Athen / Poppy16072018Medizinpaten mini

Weiterhin Unterstützung bei den Kosten für die Behandlung und für Nahrungsergänzungsmittel (z.B. Ipakitine) benötigt

Timbas Leben in Kürze: Wenn ein Hund elf Jahre alt ist, dann ist "das Glas nicht mehr halb voll". Elf Jahre, ohne jemals mit dem kleinen Köfferchen in ein eigenes Zuhause gezogen zu sein. Das ist Timbas Lebensbilanz. Seine Hoffnung, ob er jemals erfahren wird, wie es sich anfühlt, ein Zuhause zu haben, schwindet immer mehr. 

Aktualisierung 16.01.2020: Timba schickt uns neue Fotos. Gut sieht er aus!

Weiterlesen: Timba - zwölf Jahre wird er alt....

Kefala – ein Engel auf vier Beinen ... monatelang kämpfte er sich in der Tierklinik ins Leben zurück

2018 06 26 kefalas1 2

*ca. 2014 – 55 cm – 35 kg  – mag keine Katzen – bei Athen/ZE

Dringend Pflegestelle gesucht

Kefalas Leben in Kürze: Monatelang kämpfte sich Kefala in der Tierklinik ins Leben zurück – doch wofür? Warum nur wurde Kefala bislang „übersehen“? Unkomplizierter, lieber und sanfter als Kefala geht nicht. Wir können nur schwärmen von ihm. Seit fast vier Jahren suchen wir ein Zuhause für Kefala.

Aktualisierung am 13.01.2020: Kefalas Pflegemutter ist an Krebs erkrankt und es sieht leider alles danach aus, dass sie sich in Zukunft nicht mehr um Kefala wird kümmern können. Neben Kefala gibt es noch weitere Hunde bei dieser Tierschützerin, wir haben hierzu noch keine näheren Informationen.

Weiterlesen: Kefala – ein Engel auf vier...

Benito - er und seine fünf Geschwister wurden auf einer Müllhalde gefunden

2020 01 12 benito start 3 

*ca. Ende Nov. /Anfang Dez. 2017 - ca. 20 kg - kastr. - Athen/Olga

Benitos Leben in Kürze: Es war Anfang 2018, als Benito gefunden wurde. Der damals wenige Wochen alte Welpe und seine Geschwister hätten auf der Straße nicht überlebt. Zunächst wurden Benito und seine Familie provisorisch untegebracht, anschließend kamen sie in einer Pension unter.

Aktualisierung 12.01.2020: Benito harrt in der Pension aus. Wir haben neue Fotos - Benito ganz stoisch!

Weiterlesen: Benito - er und seine fünf...

Baghira - wurde mit seinen fünf Geschwistern auf einer kleinen Müllkippe gefunden

2020 01 12 baghira start4

 *ca. Ende Nov. /Anfang Dez. 2017 - derzeit 50 cm - ca. 15 kg  - Athen/Olga

Baghiras Leben in Kürze: Gemeinsam mit seinen Geschwistern wurde Baghira mitten im Winter gefunden. Die Welpen hätten auf der Straße nicht überlebt. Zunächst kamen sie provisorisch unter, dann zogen sie in eine Pension ein. Hier wohnt Baghira noch immer.

Aktualisierung am 12.01.2020: Neue Fotos von Baghira, einer sensiblen Hundeseele.

Weiterlesen: Baghira - wurde mit seinen fünf...

Silas – gefunden auf einer Müllkippe in Skaramagas, aufgewachsen in einer Hundepension

2019 03 31 silas start 3

*ca. Mitte Januar 2018 – mittelgroß - Athen/Skaramagas/P.

12.01.2020: In diesem Monat feiert Silas seinen zweiten Geburtstag. Er hat uns einen kleinen Wunschzettel geschrieben und uns auch gleich neue Fotos mitgeschickt :)

31.03.2019: Neue Fotos von Silas, über den es nur Gutes zu berichten gibt:  „Er ist ein freundlicher und unkomplizierter Hundejunge, der gerne mit anderen Hunden spielt. Menschen mag er sehr.“

Weiterlesen: Silas – gefunden auf einer...

Picasso - möchte sein Herz verschenken!

2018 04 17 picasso 3

*ca. Jahresanfang 2018 -  22 kg, kastriert / Athen/Skaramagas/P

12.01.2020: Picasso ist bereit sein Köfferchen zu packen und zu seiner Familie zu ziehen. Er schickt uns neue Fotos, damit sich seine Menschen endlich in ihn verlieben.

Picasso im April 2018:"Er ist absolut menschenbezogen, verspielt, freundlich und immer gut drauf. Welpentypisch findet er alles spannend und weicht einem nicht von der Seite. Er freut sich über jede Streicheleinheit und jedes Spiel.

Weiterlesen: Picasso -  möchte sein Herz...

Otto-Georg – ein unkomplizierter Schatz!

2017 11 28OttoGeorg 2

* ca. Frühjahr 2015 – 66 cm - ca. 35 kg - kastriert -  bei Athen/Furever Land  Spendenkonto   -  Betreff Otto-Georg

12.01.2020: Otto-Georg ist ein sehr verschmuster und freundlicher Hund - er hat das Leben an der Kette zum Glück hinter sich gelassen und wartet nun auf seine eigene Familie. Er ist neugierig, fröhlich, ausgeglichen, fährt gut im Auto mit, geht gut an der Leine und versteht sich prima mit seinen Hundekumpels - er ist einfach ein unkomplizierter Kerl und wäre sicher ein toller Begleiter für seine Menschen. VOller Hoffnung schickt er uns neue Fotos und ein Video

Weiterlesen: Otto-Georg – ein unkomplizierter...

Mecho ... er konnte sich nur noch an den Straßenrand schleppen, so sehr war er geschlagen worden

2020 01 20 mecho start 2

 ca. 2009 - 2011/ - 28 kg - Kardjali/Bulgarien, jetzt Pension GR

Mechos Schicksal in Kürze: Mecho lebte als Straßenhund in Bulgarien. Vermutlich lockte jemand den hungrigen Rüden mit Futter, um ihn dann auf grausamste Art zu verprügeln und mit Fußtritten zu malträtieren. Das erste Foto, das wir von Mecho sahen, wirkte wie das Foto eines Hundes, der heftig von einem Auto erfasst worden war. Dies war im Juli 2019. 

Wir schreiben das Jahr 2020 - Neues von Mecho am 11.01.:  Mecho geht es gesundheitlich gut. Ungefähr zehn Jahre ist er alt. Eine eigene Familie wäre so wunderwunderschön für den süßen Zausel. 

Weiterlesen: Mecho ... er konnte sich nur...

Sylvester - ganz knapp einer Vergiftungsaktion entkommen

2020 01 11 Sylvester Startfoto 5

*ca. Februar 2017 – ca. 60 cm – ca. 30 kg  – Bulgarien/Aysel

11.01.2020: eine ganze Serie von neuen Fotos von dem wunderbaren Hund Sylvester, der zusammen  mit seinem Weggefährten Santjago seit 3 langen Jahren vergeblich in einem tristen Gehege darauf wartet, endlich von seinen Menschen entdeckt zu werden...

Rückblick 2017: Vor fast 3 Jahren hat unsere Tierschützerin Aysel Sylvester und  Santjago als junge Welpen vor dem sicheren Vergiftungstod gerettet.Mehr als 2 Jahre stehen sie seitdem eingeschlossen in Hundepensionsboxen und warten sehnsüchtig darauf, dass auch sie ein Zuhause bekommen.Aber keiner sieht sie und bemerkt , wie toll diese beiden Schicksalsbrüder sind, die nur sich auf der Welt haben.

Weiterlesen: Sylvester - ganz knapp einer...

Santjago - Hilferuf aus Bulgarien

2020 01 11 Santjago Startfoto 5

*ca. Februar 2017 – ca. 60 cm – ca. 30 kg  – Bulgarien/Aysel

11.01.2020: eine ganze Serie von neuen Fotos von dem wunderschönen Santjago ,der zusammen  mit seinem Weggefährten Sylvester seit 3 langen Jahren vergeblich in einem tristen Gehege darauf wartet, endlich von seinen Menschen entdeckt zu werden...

Rückblick 2017: Vor fast 3 Jahren hat unsere Tierschützerin Aysel Santjago und Sylvester als junge Welpen vor dem sicheren Vergiftungstod gerettet.Mehr als 2 Jahre stehen sie seitdem eingeschlossen in Hundepensionsboxen und warten sehnsüchtig darauf, dass auch sie ein Zuhause bekommen.Aber keiner sieht sie und bemerkt , wie toll diese beiden Schicksalsbrüder sind, die nur sich auf der Welt haben. 

Weiterlesen: Santjago - Hilferuf aus Bulgarien

Azur- er hat so schlimme Wunden, dass man kaum hinsehen kann

2020 01 10 Azur Startfoto 2

circa 2016/2017 - BulgarienAysel

Dringend eine Pflegestelle gesucht!Weiterhin finanzielle Unterstützung bei den angefallenen Tierklinikkosten erbeten.Spenden erbeten unter Spendenkonto: Betreff " Azur "

*Update:10.01.2020: Azur geht es viel besser.Er konnte nach einem Monat Aufenthalt die Tierklinik inzwischen verlassen und befindet sich auf einer privaten Pflegestelle in Bulgarien, wo er aber nicht mehr lange bleiben kann.Wir suchen daher ganz dringend ein Zuhause oder eine Pflegestelle für Azur, denn er soll auf keinen Fall zurück auf die Straße müssen, wo ihn andere Hunde fast getötet hätten...

03.12.2019: Aysel fand Azur so schwer verletzt, dass er ohne ihre Hilfe gestorben wäre.In den Bisswunden am Hals und an den Beinen hatten sich bereits Würmer und Maden eingenistet und es war lange Zeit nicht sicher, ob er überleben würde...

Weiterlesen: Azur- er hat so schlimme Wunden,...

Noelio – einen Tag vor Weihnachten wurde für ihn aus Hoffnungslosigkeit Hoffnung....

03 07 2019 Noelio Start

Geb. Ende November 2016 – ca. 70 cm – bei Thessaloniki/Foteini

Es war eine ganz zarte Hoffnung. So zart und schwach wie der kleine Noelio selbst, der kaum einen Tag länger überlebt hätte. Am 23. Dezember 2016 fand Foteini ihn auf der Müllkippe. Winzig klein, die Augen verklebt, die Haut voller offener Ekzeme. Ein Häufchen Elend... aus dem ein kleines wunderschönes Wunder erwachsen ist...

10.01.2020: Es sind neue Bilder von dem hübschen Noelio angekommen.

Weiterlesen: Noelio – einen Tag vor...

Jaron ... er weinte vor Schmerzen und ohne Hilfe hätte er nicht überlebt

2019 03 03 jaron start 2

Notfall / weiterhin Paten ganz dringend erhofft 16072018Medizinpaten miniJaron bräuchte dringend einen Hundetrainer, um seine Ängste vor Menschen zu überwinden – 150 € pro Monat betragen die Kosten

Vielleicht verdankt Jaron sein Leben einem nicht gehaltenen Versprechen... Er kommt von der Insel Salamina. Unsere Tierschützer befinden sich fast alle in und um Athen, nicht jedoch auf der Insel Salamina. Durch den Anruf einer deutschen Urlauberin erfuhren wir im Frühsommer 2018 von Jaron (den Namen bekam er von uns). Diese Urlauberin  erzählte uns von einem sehr kranken Hund, der vor Schmerzen schrie. Mit der Bitte an uns, diesem Hund zu helfen, wurde von ihr auch eine Patenschaft zugesagt. Doch diese Zusage hielt sie nicht ein. Unser Verein muss daher die Unterkunft und die medizinische Behandlung von Jaron finanzieren. 13.11.2019: Neue Fotos von Jaron: Gut sieht er aus. Nichts erinnert auf den ersten Blick an den Hund, den man vor über einen Jahr gefunden hat. Doch sieht man Jaron in die Augen, erkennt man diese tiefe Traurigkeit. Traurigkeit gepaart mit Einsamkeit. 

08.01.2020: Jaron schickt uns ein wunderschönes Foto.

Weiterlesen: Jaron ... er weinte vor...

Ben - ein großer Schmusebär, der an der Kette leben muss

2019 11 02 Ben Startfoto 

circa 05/2018 -60 cm/40 kg -Bulgarien

08.01.2020: Um Ben und Bella hätten wir uns sehr gern gekümmert. Wir hatten seit Wochen in Sofia Pensionsplätze für die beiden, so dass die beiden die Kette, die Hundehütte und vor allem die Kälte schon längst hinter sich hätten lassen können. Doch die Zusammenarbeit mit der zuständigen Kontaktperson Svetlana P. gestaltete sich sehr schwierig. 

Nun haben wir von ihr erfahren, dass beide wohl ein Zuhause in Deutschland finden. Wir hoffen sehr, dass Ben und Bella warm und geborgen ihr Leben genießen dürfen. So gern würden wir erfahren, wie es Ben und Bella ergeht.

Weiterlesen: Ben - ein großer Schmusebär, der...

Eddi wartet sehnsüchtig auf seine Menschen

2020 01 06 eddie 8 start

*ca. 2015 – ca. 45 cm ca. 12 kg (01.18) – Athen/Liana  16072018Medizinpaten mini

Unterstützung bei den Kosten für die medizinische Behandlung benötigt – Spendenkonto – Betreff: Für Eddi

06.01.2020: Eddi schickt neue Fotos, in der Hoffnung, dass dieses Jahr auch er endlich mal entdeckt wird. Ein kleiner, fröhlicher Hund, der immer noch vergeblich wartet, dass ihn jemand sieht und sagt, dass es Zeit wird nach Hause zu kommen...

Weiterlesen:  Eddi wartet sehnsüchtig auf...

Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

smoost