Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Stray Besucher

Heute1299
Gestern2152
Woche13022
Monat49932

Stray fürs Handy

QR-Code

Amadeus - mindestens 15 Jahre alt, 10 kg Untergewicht ... auf der Straße konnte er nicht mehr leben

2018 10 13 amadeus 3 

geb. 2003 oder früher - Peloponnes/Marina - über einen Freigeist, die Würde des Alters und die stille Sehnsucht nach Zuwendung und Geborgenheit. 

Amadeus' Pflegefamilie ist für jede Unterstützung dankbar - Spendenkonto - Betreff: Für Amadeus

17.04.2019: Psst… ganz leise: Amadeus genießt sein weiches Bettchen, das erste in seinem Leben. 

Weiterlesen: Amadeus - mindestens 15 Jahre...

Ein Stückchen Erde und letzte Zuflucht, das unsere Hilfe braucht...

StartNEU

Spendenkonto - Betreff: Foteinis Gehege
Foteini braucht weiterhin dringend unsere Hilfe. Das Gehege ist überfüllt. Zu viele arme Seelen, kranke, verletzte, fast verhungerte Hunde, die ohne Foteini und ihre kleine Familie keine Überlebenschance hätten. Spenden und Patenschaften für notwendige mediziniche Versorgung, Futter und die Verbesserung der Unterbringungsmöglichkeiten werden dringend benötigt... zu groß ist das Elend und die Versrogung all dieser armen Notfellchen lastet allein auf Foteinis Schultern und denen ihres Mannes. All diese liebenswerten Hunde wären glücklich über ein Zuhause.

29.03.2019: Das Gehege von Foteini ist überfüllt. Zurzeit lebe ca. 50 Hunde im Gehege und es warten so viele...auf eine Chance, darauf, dass ihr Dasein überhaupt ein Leben ist. So viele tragische Geschichten, so viele traurige Schicksale....doch sie alle haben einen einzigen Traum: den Traum von einem Leben in Geborgenheit und Sicherheit, als geliebtes Familienmitglied in einem eigenen Zuhause. Jeder einzelne von ihnen.

Weiterlesen: Ein Stückchen Erde und letzte...

Kastrationen ... um unendlich viel Leid und Elend zu vermeiden

06012019Kastrationsbeitrag Start1

Spendenkonto - Betreff: Kastrationen

02.01.2019: Unzählige, hilflose Hundewelpen sterben Tag für Tag grausame Tode, manchmal geht es schnell, oft verenden sie über Tage qualvoll in einem Gebüsch neben einer Straße, am Fahrbahnrand, oder wo sie sich sonst noch hin schleppen können. Oft werden sie auch zu Tode gequält oder verhungern, erfrieren oder werden das Opfer anderer Hunde. Ihre Mütter müssen das Leid mitansehen, harren oftmals neben ihren toten Welpen aus, oder überleben selbst nicht lange. Für die meist schon ausgemergelten Hundemütter ist die Geburt und Versorgung der Welpen eine einzige Qual. Um dies zu verhindern, sind Kastrationen wichtig.  In den mehr als zehn Jahren unserer Vereinstätigkeit haben wir schon unzählige Hunde kastrieren lassen, doch leider ist es wie ein Kampf gegen die Windmühlen. Und dennoch darf man nicht aufgeben.... Da unser Verein seit Monaten um sein finanzielles Überleben kämpft, stellen wir Ihnen die Hunde, die noch auf der Straße leben, mit Namen vor und bitten um Spenden für die jeweilige Kastration...    HIER finden Sie die Hündinnen, die kastriert werden müssen und die Hündinnen, die bereits kastriert wurden.       17.03.2019 - Fotos von der Lebendfalle und wie sie eingesetzt wird: 

Weiterlesen: Kastrationen ... um unendlich...

Suchen

 

 

Spenden

Spenden Sie unseren Notfellchen 1 Euro, gerne auch mehr!

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Gründen der Verwaltung Bescheinigungen für Spenden erst bei einer Überweisung ab 200€ ausstellen können.

 

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

 

smoost