Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Minerva – Energiebündel und Weltmeisterin im Kuscheln

20211204 minerva start  

geb. ca. Anfang Dezember 2020 – 17 kg (Stand Juni 2021) – Jagdhündin (Gecka-Mix?) – Drama 

Minervas Geschichte in Kürze: Minerva (genannt Mini) wurde im Januar 2021 zusammen mit ihren sieben Geschwistern in einem Park ausgesetzt. Vermutlich waren die Kleinen die Kinder einer Jagdhündin mit Zuhause – die Kleinen waren ungewollt, und der der Jäger hat sie „entsorgt“. Ein tierlieber Mensch rettete die Kleinen vor der Kälte, indem er ihnen eine provisorische Hütte baute und eine Decke hineinlegte. Dann kamen sie in die Obhut der Animal Friends of Drama. Dort wartet Minerva auf aktive Menschen, die das Energiebündel körperlich und geistig auslasten – wenn Minerva nicht gerade schmusen will. (04.12.2021)

04.12.2021: Minerva, Mini, ist kürzlich kastriert worden. Sie lebt seit der Kastration in einer Pflegefamilie - es gibt eine Beschreibung und neue Fotos.

Weiterlesen: Minerva – Energiebündel und...

Lena – ihre langjährigen Weggefährten wurden erschossen. Aus einer „Laune“ heraus oder vielleicht aus Langeweile?

20211202 lena start 

* ca. 2012 – ca. 22 kg/45 cm – Athen/Rania

Gerne auch Pflegestelle!

Unterstützung bei den Kosten für die medizinische Behandlung benötigt - Spendenkonto - Betreff: Lena

Lenas Geschichte in Kürze: Lenas Geschichte ist unendlich traurig, so wie die ihrer „übrig gebliebenen“ Weggefährten Roulis und Thanassis. Lena war eine von 15 Hunden, die außerhalb des Rafina-Shelters lebten, friedlich, dankbar für Futter, das die Tierschützer ihnen hinstellten. Die Hunde behelligten niemanden, taten niemanden etwas, doch eines Tages tauchte ein Mann auf, aus dem Nichts, und schoss gezielt auf die Hunde. Lena, Roulis und Thanassis sind die einzigen Überlebenden dieses Rudels. (02.12.2021)

Weiterlesen: Lena – ihre langjährigen...

Vicky – zum ersten Mal in ihrem Leben hat sie ihr eigenes „Nest“

2021 12 01 vicky 1 

*2010 - Athen/Myrto 

Durch einen Herzensglanz, eine Spendenaktion über Facebook, sowie zwei weitere Spenden konnten die Kosten für Vicky OP finanziert werden. Herzlichen Dank!

Vickys Geschichte in Kürze: Vicky hatte fast zehn Jahre lang ein für einen Straßenhund gutes Leben. Sie hielt sich bei einer Firma auf, wo sie geduldet wurde und deren Mitarbeiter sie fütterten. Dann übersah der Fahrer eines Lkw die schlafende Vicky und hielt an, als ein Reifen direkt auf ihrer Pfote war! Unter höllischen Schmerzen versuchte Vicky verzweifelt, ihr Bein frei zu bekommen und verletzte sich schwer. Zweimal musste Vicky operiert werden, aber jetzt geht es ihr gut, sie ist schmerzfrei und lebt bei Myrto in Sicherheit. Hier durfte die liebe, sanfte Hündin zum ersten Mal in ihrem Leben warm und weich auf Wolldecken schlafen. Nun fehlen zu ihrem Glück nur noch Menschen, die Vicky zeigen, wie schön es ist, geliebtes und vollwertiges Familienmitglied zu sein.

01.12.2021: Nach zehn langen Jahren Straßenleben wartet unsere zauberhafte Vicky sehnsüchtig auf ihre Menschen, bei denen sie ankommen darf, verwöhnt wird und das Leben genießen kann...

Weiterlesen: Vicky – zum ersten Mal in ihrem...

Lassie - verspielte Frohnatur

01 12 2021 Lassie Startfoto 

Husky Hündin  * ca. Oktober / November 2019 - kastriert - 60 cm - 30 kg - bei Kavala/Foteini

Lassies Lieblingsort war die Schule. Hier wurde mit ihm gespielt und sie bekam das Pausenbrot einiger Schüler. Aber das gefiel so manchen Leuten nicht und man überlegte, wie man sie vertreiben oder beseitigen konnte.

01.12.2021: Woher Lassie kam, ist nicht bekannt. Plötzlich war sie im April 2021 auf dem Schulhof und spielte und tobte mit den Kindern.

Weiterlesen: Lassie - verspielte Frohnatur

Lorita – seit ihrer Befreiung strahlt sie vor Glück

22 10 2021 Lorita Startfoto

ca. 2018 – 24 kg – 60 cm – kastriert - katzenverträglich - bei Kavala/Foteini

Loritas Geschichte in Kürze (03.03.2021): Lorita ist einer von fünf Hunden, die aus schlechter Haltung beschlagnahmt wurden. Sie waren in engen Käfigen untergebracht; bei Regen standen die Käfige unter Wasser, die Hunde hatten keine Möglichkeit, eine trockene Stelle aufzusuchen. Decken oder gar Bettchen gab es nicht. Die Gemeinde, in der Foteini wohnt, hatte Foteini gefragt, ob sie die Hunde aufnehmen könnte, doch, wie immer, war Foteinis Shelter voll. 

3o.11.2021: Lorita hat den Katzentest mit Bravour bestanden und schickt uns ein Foto und 2 Videos....

Weiterlesen: Lorita – seit ihrer Befreiung...

Myrtia - war neun Jahre bei einer Hundesammlerin weggesperrt

titelbild

*ca. 2011 – ca. 26 kg – Athen/Sammlerhunde -Der stumme Schrei der Sammlerhunde
20.12.2020: Ungefähr sechs Jahre konnten die Tierschützer sich nicht um Myrtia kümmern. Damals durften sie einige Hunde vom Gelände der Tiersammlerin holen, u.a. Myrtias Mama Tzina. Danach wurde es für sie immer schwieriger, Zugang zu dem Gelände zu bekommen, die Hundesammlerin schottete sich ab. 

29.11.2021: Es sind neue Bilder von der liebenswerten Myrtia angekommen. Wer gibt einer älteren Lady eine Chance????

Weiterlesen: Myrtia - war neun Jahre bei...

Miss Bella – sanfte, "coole" Hundeseniorin würde gerne ihr riesengroßes Herz verschenken

20211119 miss bella start 

*ca. 2011 - ca. 60 cm - ca. 35 kg - kastriert - mag Katzen nicht - mit Hunden rundherum verträglich - Athen/20 Hunde/S

Auch eine Pflegefamilie ist willkommen!

Miss Bellas Geschichte in Kürze: Miss Bella gehörte vor einigen Jahren zu einer Gruppe Hunde, die von jungen Frauen von der Straße gerettet und in Pensionen untergebracht wurden. Gut gemeint, aber die Frauen konnten irgendwann nicht mehr für die Kosten aufkommen, Bella kam in eine neue Pflegefamilie und in Sotirias Obhut. Dort wartet diese Traumhündin, von der nur Gutes berichtet werden kann, auf ihre Familie – immer noch! Völlig unverständlich und völlig zu Unrecht, Bella ist verschmust mit Menschen, verträglich mit Artgenossen, stubenrein und geht super an der Leine.

19.11.2021: Leider hat die sanfte Schmusebärin immer noch keine Familie gefunden. Sie wartet schon seit 2015! Warum nur? Miss Bella ist eine Traumhündin, Sotiria kann nur Gutes berichten – außer, dass Miss Bella keine Katzen mag. Es gibt neue Fotos – hoffentlich wird Miss Bella jetzt „entdeckt“!

Weiterlesen: Miss Bella – sanfte, "coole"...

Manoula - weise ältere Hundedame... kommt mit drei Beinen wunderbar zurecht

DSC 1415 Kopie

*ca. 2012 – Pavlos/Athen - Paiania Shelter

Dringend Zuhause oder Pflegestelle, sowie Paten gesucht!

Manoulas Leben: Manoula wurde 2013 in einem sehr schlechten Zustand von Eleni gefunden. Sie wurde aufgepäppelt und fand einen Platz im Shelter von Eleni und Pavlos. Seitdem verbringt sie ihr Leben einsam und allein in einem Gehege..., ein trostloses und trauriges Leben. 2016 bekam Manoula schlimme Arthrose, so dass man ihr das linke Vorderbein amputieren musste. Manoula ist eine sehr freundliche und umgängliche Hündin, die sich nichts sehnlicher als einen warmen Platz ganz nah bei Menschen wünscht. 

Manoula hat nur eine einzige Chance und das sind Sie! Sie, die diesen Beitrag über Manoula gerade lesen. Die liebe Hündin hat zwar nur noch 3 Beine, dafür aber ein großes Herz und sie wird ihren Menschen ganz viel Liebe zurückgeben.

20.11.2021: Manoula verbrachte fast alle Jahre ihres Lebens im Shelter. NIEMAND gab dieser wundervollen Seele bisher eine Chance. Der Winter steht vor der Tür. Für Manoula ist es besonders schwer, diese Jahreszeit im Shelter verbringen zu müssen. Lasst uns bitte alle versuchen, für Manoula eine nette Familie oder zumindest einen Pflegestelle zu finden!!!

Weiterlesen: Manoula - weise ältere...

Anni - wurde mit ihren Geschwistern als Welpe auf der Müllkippe zum Sterben ausgesetzt

01 05 2021 Anni Startfoto

ca. Feb. 2018 - 55-60 cm, ca. 25 kg - kastr. - bei Kavala/Foteini

Als Foteini im Mai 2018 wegen einer Hündin mit Welpen zu einer Müllkippe gerufen wurde, fand sie dort auch noch 3 etwas ältere Welpen ohne Mama - es waren Anni und ihre Schwestern Frida und Malu.

19.11.2021: es sind neue Bilder von der süßen Anni angekommen. Anni sitzt immer noch auf ihrem gepackten Köfferchen und wartet geduldig auf ihre Menschen.

Weiterlesen: Anni - wurde mit ihren...

Malu - eine von den drei Schwestern, die auf der Müllkippe zum Sterben ausgesetzt wurden

16 06 2021 Malu Startfoto

ca. Feb. 2018 -55-60 cm, ca. 25 kg - kastr. - bei Kavala/Foteini 

Als Foteini im Mai 2018 wegen einer Hündin mit Welpen zu einer Müllkippe gerufen wurde, fand sie dort auch noch 3 etwas ältere Welpen ohne Mama.Es waren 3 Mädels….Malu und ihre Schwestern Anni und Frida.

18.11.2021: Es sind neue Bilder von der liebenswerten Malu angekommen. Das Schätzchen wartet und wartet....aber keiner meldet sich.

Weiterlesen: Malu -  eine von den drei...

Biscuit – ein etwas unsicheres, aber sehr kluges Hundemädchen sucht souveränes Rudel

20211119 biscuit start 

geb. ca. 2015/2016 – ca. 50-55 cm – ca. 21 kg – lieb zu Katzen - Athen/Sotiria

Biscuits Geschichte in Kürze: Im Zentrum der Millionenstadt Athen brachte Biscuit ihre Welpen auf die Welt. So liebevoll und fürsorglich sie sich auch um sie kümmerte, gegen Krankheit und Parasiten war Biscuit machtlos. Nur eines ihrer Babies überlebte. Gemeinsam mit ihm wurde Biscuit schließlich bei einer Tierschützerin untergebracht. Biscuit hat mit Sicherheit viel erlebt, und sicher nicht immer Gutes. Trotzdem liebt sie Menschen und Artgenossen (und Samtpfoten). Biscuit agiert klug und kann sich überall einfügen, aber sie braucht Begleiter, die ihr Sicherheit geben. 

19.11.2021: Biscuit war drei Monate bei Sotiria zuhause, nun musste Biscuit in die Pension zurück. Leider, denn in Sotirias Hündin Aylin hatte Biscuit ihre „beste Freundin“ gefunden, die Biscuit Sicherheit gab.

Weiterlesen: Biscuit – ein etwas unsicheres,...

Roxanne – „einer der liebsten Hunde, denen wir je begegnet sind,“ schreiben die Tierschützerinnen über sie

20211114 roxanne start 

* ca. Anfang 2019 – ca. 22 kg/45 cm – Athen/Paianias Shelter

Roxannes Geschichte in Kürze: Roxanne wurde als Straßenhündin zum Kastrieren eingefangen und sollte danach, wie oft üblich, zurück auf die Straße. Doch die Tierärzte stellten fest, dass Roxanne fast blind ist. Da die für die Extremsituation "Straße" keine gute Voraussetzung ist, überlegte Tierschützerin Mrs.Eleni nicht lange und nahm Roxanne in ihrem Shelter auf. (14.11.2021)

Weiterlesen: Roxanne – „einer der liebsten...

Anita – ihre Sehnsucht nach Zuwendung bezaubert alle

20211114 anita start 

* ca. Mitte 2019 – ca. 50 cm - Drama

Anitas Geschichte in Kürze: Anita lebte im Industriegebiet von Drama. Die Freiwilligen der Animal Friends of Drama kannten sie, aber Anita ließ sich leider nicht einfangen, um sie kastrieren zu lassen, und so bekam sie Welpen. Die Kleinen fanden Familien – Anita blieb erst einmal auf der Straße zurück. Doch dann konnte sie eingefangen und kastriert werden. Heute lebt sie als liebevolle „Ersatzmama“ in einer Pflegefamilie und wartet sehnsüchtig auf ihre Reise in ihr eigenes Familienglück. (14.11.2021)

Weiterlesen: Anita – ihre Sehnsucht nach...

Anatolia – „wird jetzt wirklich alles gut?“

03 08 2021 Anatolia Startfoto

* ca. 2014 - 20 kg - 60 cm - bei Kavala/Foteini

Anatolias Geschichte in Kürze (03.03.2021): Anatolia ist einer von fünf Hunden, die aus schlechter Haltung beschlagnahmt wurden. Sie waren in engen Käfigen untergebracht; bei Regen standen die Käfige unter Wasser, die Hunde hatten keine Möglichkeit, eine trockene Stelle aufzusuchen. Decken oder gar Bettchen gab es nicht. Die Gemeinde, in der Foteini wohnt, hatte Foteini gefragt, ob sie die Hunde aufnehmen könnte, doch, wie immer, war Foteinis Shelter voll. 

13.11.2021: Es sind neue Bilder von Anatolia angekommen. Die sonst so fröhliche Anatolia ist traurig, denn ihr Freund Feliz ist ausgezogen und hat ein Zuhause gefunden....sie musste allein zurückbleiben.

Weiterlesen: Anatolia – „wird jetzt wirklich...

Lulu Berg – die Erziehung ihrer Töchter ist erfolgreich abgeschlossen, jetzt wünscht sich Lulu eine Menschen-Familie

20210924 lulu berg start

* Ende 2019/Anfang 2020 – ca. 60 cm - nicht katzenverträglich - Athen/Theofano 

Notfall! Lulu sucht dringend eine (Pflege-)Familie in Deutschland.

Lulu Bergs Geschichte in Kürze: Anfang August 2020 informierten Feuerwehrleute, die mitten in den Bergen im Niemandsland unterwegs waren, dass sie dort eine Hundefamilie, Mama, Papa und fünf sehr junge Welpen gesehen hätten. Vermutlich war die ganze Familie dort ausgesetzt worden. Ein Welpe wurde von den Feuerwehrleuten adoptiert, einer schaffte es leider nicht, die drei Mädels Bohème, Norma und Tosca sind glücklich vermittelt – zurück im Shelter blieben Lulu, die fürsorgende Mama, und Papa Othello. Lulu, die liebevolle Hündin wünscht sich jetzt, nachdem ihre Kinder„in die große weite Welt“ hinausgezogen sind, nichts sehnlicher als auch eine Familie, zu der sie gehören darf. Den Beitrag über die zum Teil dramatische Rettung der Familie können Sie hier nachlesen. (08.06.2021)

13.11.2021: Wie angekündigt, hat Lulu Berg ihre Pflegestelle in Griechenland verloren und musste in ein Shelter umziehen. Lulu ist "eigentlich" zu menschenbezogen, um in einem Shelter glücklich zu werden, aber sie schlägt sich wacker. Trotzdem suchen wir dringend eine Familie für Lulu. Wir haben neue Fotos und Videos und eine Einschätzung von Rania bekommen.

Weiterlesen: Lulu Berg – die Erziehung ihrer...

Nadja - von einer „Geisterhündin“ zu einer Familienhündin. Dazu braucht es schon einen ganz besonderen Charakter! Eine Nadja eben ….

20211112 nadja start

* ca. Anfang 2020 - 75 cm - 35 kg (Stand 08.04.2021) - Zielgewicht 45 - 50 kg - Furever Land

Nadjas Geschichte in Kürze: Mit acht Babys zog Nadja im Furever Land ein. Draußen hätte sie nicht geschafft, alle ihre Zwerge durchzubringen, schon gar nicht im schlimmsten Winter seit Jahrzehnten, und so sprang Nadja über ihren Schatten und vertraute ihre Babys (und sich selbst) Menschen an. Sie, die scheue "Geisterhündin", die bis dahin noch nie Gutes von  Menschen erfahren hatte! Einmal im Furever Land, begriff sie schnell, dass die Menschen dort ihr und ihren Babys helfen wollten und halfen – bereits am zweiten Tag im Shelter vertraute sie den Betreuern. (31.03.2021)

12.11.2021: Nadja hat ihre acht (!) Racker großgezogen – jetzt ist es Zeit, dass Nadja selbst eine Familie findet. Aus Nadja ist unter der Obhut der Tierschützer eine hübsche und gesunde Hundedame geworden – eine imposante Erscheinung, die nicht übersehen werden kann!

Weiterlesen: Nadja - von einer...

Emma – sie wartet schon so lange. Nur, weil sie Fremden nicht gleich um den Hals fällt?

17 09 2020 Emma Startfoto

*ca. Herbst 2016 - ca. 51 cm – ca. 23 kg – kastr.- Athen/Olga

Unterstützung bei den Kosten für die Unterbringung benötigt

Rückblick auf Januar 2018: Es ist mitten im Winter, kalt und nass. Emma hat kein Zuhause, aber sie trägt vier Babys in ihrem Bauch, die sie bald zur Welt bringen wird, irgendwo hier draußen auf der Straße. Sie sucht nach einem Platz, der für ihre Welpen wenigstens ein klein wenig geschützt ist und findet einen Autoanhänger, der von einer Plane bedeckt ist. Unter diesem Autoanhänger werden ihre vier Babys geboren. Doch hier kann Emma mit ihren Babys nicht bleiben, das stellt sich schnell heraus. Sie durfte mit ihren Welpen Abby, Chico, Timmy und Murphy in eine Pension umziehen.

09.11.2021: Emma ist bereit für ein Zuhause! Sie ist eine liebe, gehorsame, verschmuste Hundeseele - und sie wartet schon so lange auf IHRE Menschen .... 

Weiterlesen: Emma – sie wartet schon so...

Yoo-Joo - war angekettet auf einer unbewohnten Insel

2021 10 03 yoo loo 1 start 

geb. ca. 2018 - ca. 41 cm - ca. 10 kg - bei Athen

Spendenkonto - Betreff: 4 Inselhunde

15.10.2021: Als Taucher während eines Tauchausflugs auf der unbewohnten Insel Patroklos einen Spaziergang unternehmen, stoßen sie dort auf zwei abgemagerte angekettete Hunde. Die Taucher suchen Hilfe auf dem Festland. Es stellt sich schließlich heraus, dass insgesamt vier Hunde auf dieser Insel ihrem Schicksal überlassen wurden – alle angekettet, vermutlich einmal die Woche versorgt mit Wasser und etwas Futter. Einer dieser vier Hunde ist die ca. drei Jahre alte Yoo-Joo.

09.11.2021: Yoo-Joo genießt, zusammen mit Kuri, die neu gewonnene Freiheit – zwei Videos.

Weiterlesen:  Yoo-Joo - war angekettet auf...

Blanka - nachts schlief sie auf Kartons

2021 06 05 blanka 4 Kopie start 

*ca. 2015/2016 - zunächst ca. 30-35 kg (2020), jetzt ca. 42 kg (2021) - sterilisiert - Drama

Ihre Geschichte: Blanka tauchte vor etwa vier Jahren im Stadtzentrum von Drama auf. Sie war sauber und an ihrem Verhalten konnte man erkennen, dass sie zuvor ein eigenes Zuhause gehabt haben muss. Allerdings hat leider niemals jemand nach ihr gesucht. Blanka ist “ihrem” Platz in Drama noch immer treu. Wahrscheinlich hat sie schon vergessen wie es ist, ein richtiges Zuhause zu haben. Sie schläft noch immer in alten Kartons. Von verschiedenen Menschen wird Blanka gefüttert. Darüber kann man grundsätzlich sehr froh sein. Doch in Blankas Fall wird dies gefährlich - Blanka wird dicker und dicker. 

07.11.2021, Aktualisierung: Blanka wurde heute zu einer Unterkunft gebracht. 

Weiterlesen: Blanka - nachts schlief sie auf...

Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

smoost