Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Stray Besucher

Heute3359
Gestern3071
Woche6430
Monat37650

Stray fürs Handy

QR-Code

Picaso - steht noch ganz am Anfang eines hoffentlich hundeschönen Lebens

Picaso1

*ca. Februar 2018 - Foteini

30.07.2018 Picaso ist zu einem wunderschönen Hund herangewachsen und genießt sein Familienleben und das Zusammensein mit seinem spanischen "Bruder"

Picaso, der jetzt Ludwig heißt, ist auf unserem Süderhof Nordstrand angekommen. Nach den Sommerferien beginnt er seine Ausbildung zum Schulhund, genau wie sein Bruder und seine Vorgänger. Wir sind uns sicher, da er Kinder sehr liebt, dass er diese Aufgabe mit großer Freude nachgehen wird. Und wenn er daran keine Freude hat, dann darf er Büro Hund werden und zu Hause auf alle Tiere aufpassen. Ich denke damit wir da auch sehr zufrieden sein!

Ludwig Aufgabe ist nun aufzupassen, das den Pferden, Ponys, Schafen, Hühnern, Enten und Katzen auf dem Hof nichts passiert. Das macht der übrigens sehr gut!

2018 07 30 Picasso 04

Mit seinem Brüderchen Tito, der aus Spanien kommt, versteht er sich blendend. Die beiden hecken immer wieder neue Blödsinn aus, aber das macht gar nichts, das haben sie sich verdient! Mit den Tieren hat er von Anfang an überhaupt kein Problem, stubenrein ist er auch schon, problemlos fährt er im Auto mit, Tierarzt, Stadtausflüge....... alles kein Problem für Ludwig.

2018 07 30 Picasso 03

2018 07 30 Picasso 02

2018 07 30 Picasso 05

2018 07 30 Picasso 07

2018 07 30 Picasso 08

2018 07 30 Picasso 09

2018 07 30 Picasso 10

2018 07 30 Picasso 11

2018 07 30 Picasso 01

*******************************************************************************************************************************

Picaso hat seine eigene Familie.

********************************************************************************************************************************

Ansprechpartnerin Brigitte Meschkat

Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 


Rückblick - 12.06.2018: Eine hungrige und verspielte Rasselbande....


 

*10.04.2018:

Picaso4

Foteini berichtet: "Und wieder ist es einer dieser Morgen, an denen eine böse Überraschung auf mich wartet. Der Schäfer hat zwei Brüderchen gebracht. Kinder einer ganz armen weißen Mutter.

Picaso6

Ich höre wie er sagt, eine Frau sei der armen Hündin gefolgt, um sie zu beschützen, ihr zu helfen, sie und ihre Kinder zu retten und alle sicher unterzubringen, weiter weg in einem Stall und weiß es doch schon; es ist eine Lüge.

Picaso3

Eine große Lüge, denn der Stall von dem er berichtet, ist viel zu weit weg für die Hundebabies. Und die Hündin und ihre Kleinen warten vor meiner Tür und hoffen auf eine lebenswerte Zukunft.

Picaso2

Denn die Gegenwart ist sehr gefährlich. Wenn sie bei der Mutter bleiben, häben sie keine hohe Lebenserwartung. Zu viele Gefahren lauern auf sie: Autos,  Menschen, Hunde. 

Picaso5

Die beiden Kleinen sind voller Zecken. Arme Babies, arme Mutter. Sie traut niemandem. Aber ich kann sie einfangen und lasse sie zumindest sterilisieren, damit sie nicht noch mehr Babies in so eine feindliche Welt setzen muss... Wo darf Picaso behütet und in Liebe und Fürsorge aufwachsen?"

Picaso

 

Google Translate

German Dutch English French Greek

Suchen

 

 

Stray - einsame Vierbeiner e.V.

Spenden

Spenden Sie unseren Notfellchen 1 Euro, gerne auch mehr!

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Gründen der Verwaltung Bescheinigungen für Spenden erst bei einer Überweisung ab 200€ ausstellen können.

 

Wir sind nicht auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. ...

weiterlesen...

 

smoost