Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Maxim - geboren in der Kälte, gerettet vor dem Tod im Schnee

 2020 03 04 maxim start2

*ca. Ende November 2019 

Unterstützung bei den OP-Kosten und den Pensionskosten (60 €) benötigt. Spendenkonto - Betreff: Für Maxim

04.03.2020: Morgen wird Maxim operiert. Er hat eine Hernie von der Größe einer Orange. Wir haben ein Foto davon: 

- Ansprechpartnerin: Diana David

- Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

- Wenn Sie Maxim ein Zuhause geben möchten, finden Sie HIER unseren Selbstauskunftsbogen-Adoption, den Sie online ausfüllen und absenden können. 

2020 03 04 maxim 1

2020 03 04 maxim 2

2020 03 04 maxim 3


Rückblick auf den 11.01.2020: Zwei notdürftige Unterkünfte hatten die Tierschützer zwei Hundemüttern gebaut, die ihre Welpen auf der Straße zur Welt gebracht hatten. Doch gegen Kälte und Schnee half dieser Schutz nichts. Drei der Welpen wurden von den Tierschützern tot aufgefunden, begraben unterm Schnee. Die Rettungsaktion für die überlebenden Welpen und ihre Mütter gestaltete sich wegen der gesperrten Straßen als schwierig. Am 15.01. endlich konnten die beiden Mütter und ihre sechs überlebenden Welpen in Sicherheit gebracht werden.  

Neues am 30.01.2020: Maxim hatte, wie die anderen Welpen auch, einen Fototermin. 

Große dunkelgraue Augen, fluffigweiches Fell und eine bezaubernde Lakritznase. Das ist Maxim.

 2020 01 29 maxim 1

Auch er schaut noch ein wenig fragend. Wen verwundert's, es ist viel passiert in den letzten drei Wochen.

2020 01 29 maxim 2

Auch Maxim muss gegen Milben behandelt werden, ebenso wie die anderen Welpen und die beiden Hundemütter. 

2020 01 29 maxim 3

2020 01 29 maxim 4

2020 01 29 maxim 5

2020 01 29 maxim 6


Rückblick auf den 15.01.2020: Die Polizei hat die Zufahrtstraßen zum Berg freigegeben, die Hundefamilien können in Sicherheit gebracht werden. 

2020 01 01 15schnee mutter 2 1

 

Maxims Mama Lotte, erschöpft und müde:

2020 01 01 15schnee mutter 2 5

2020 01 01 15schnee mutter 2 2

Maxim und seine Brüder

https://www.youtube.com/watch?v=VIQrV8RZNa0&feature=youtu.be2020 01 01 15schnee mutter 2 3

Maxim:

2020 01 maxim


Aktualisierung am 14.01.2020: Das Gebiet, in dem sich die beiden Hundefamilien befinden, ist für Autos wegen des Schnees gesperrt. Daher konnten die zwei Hundemamas und ihre Welpen noch nicht in die Pension gebracht werden.

„Leider ist der Zufahrtsweg zum Berg ab der Hauptstraße wegen des Schnees von der Polizei gesperrt. Die Strecke ist zu weit, um die beiden Hundemütter von ihrem Unterschlupf bis zur Hauptstraße zu tragen - und sie müssen getragen werden, denn wir werden ein Beruhigungsmittel einsetzen müssen, um die beiden einzufangen. 

Im Video seht ihr, dass beide Mütter und die Welpen aber zum Glück wohlauf sind.

https://youtu.be/GbY3JdbkzgA

Die gute Nachricht ist, dass die Polizei es morgen wohl erlauben wird, ein wenig näher an den Berg heranzufahren. Ich hoffe daher, dass es morgen guten Neuigkeiten geben wird.“


Ergänzung am 12.01.2020: Ein neues Video und ein neues Foto: 

Dieses Video zeigt die Welpen in ihrer Unterkunft sowie die beiden Hundemütter:

https://youtu.be/VnpnrCzbsKI

Dies ist die zweite Hundemama mit ihrem einzigen Baby: 

 

2020 01 12 muetter mitwelpen schnee a


11.01.2020: Diesen Hilferuf erhielten wir heute um 14.04 Uhr: 
„Worte reichen nicht aus, um es zu beschreiben, daher sende ich euch ein Video und einige Fotos. 
https://youtu.be/AFo1SqcnSI8 

2020 01 11 2 muetter mitwelpen schnee 2
Es sind zwei Mütter und zur Zeit insgesamt sechs Welpen. Drei Welpen wurden erfroren gefunden, begraben vom Schnee. 
Die Überlebenden müssen so schnell wie möglich an einen sicheren Ort gebracht werden. Können wir bitte etwas tun, um diesen beiden Hundefamilien zu helfen?“ Zena und Sevi.

2020 01 11 2 muetter mitwelpen schnee 1

Ein Blick in eine der beiden provisorischen Unterkünfte vor dem Schneefall: 

2020 01 11 2 muetter mitwelpen schnee3

"Words are not enough to describe, so am sending you attached a video and a few photos.

There are 2 mothers and totally 6 puppies at the moment. 3 puppies where found frozen, buried under the snow.

They need to be removed in a warm safe place. Can we please do something to help these two families.

Warm regards,
Zena"




 

 

Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

smoost