Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Bayron - seine Mama Mandalena, seine Brüder und er sind in Sicherheit

 2020 05 01 bayron start6

bei Kavala/Foteini 

Bayron ist nicht nur in Sicherheit, er hat ab jetzt auch eine eigene Familie.


Rückblick auf Mitte April 2020: "Ein Dach über dem Kopf", das ist das, was Mandalena verzweifelt sucht, um ihre Babys auf die Welt zu bringen und sie so geschützt wie möglich aufzuziehen. Sie findet diese Zuflucht in einer verlassenen Hütte. In einer Hütte voller Unrat, bei Regen von Überschwemmung bedroht - doch Luxus für eine Straßenhündin. Bayron ist eines ihrer Babys. 

- Ansprechpartnerin: Brigitte Meschkat

02.05.2020: Seit einigen Tagen ist Mandalena mit ihren überlebenden Welpen in Sicherheit. Der kleine Bayron ist, wie seine Geschwister, überwältigt von seinem neuen Zuhause-auf-Zeit: 

Kein Wunder, durfte er doch dieses "Zuhause"

2020 04 16 foteini welpen 8

gegen das trockene Gehege Foteinis tauschen.  

2020 05 01 bayron11

Fotos von einem fröhlichen Bayron, der das erste Mal in seinem Leben unbeschwert sein darf. Fotos zum Genießen: 

2020 05 01 bayron 2

2020 05 01 bayron 3

2020 05 01 bayron 4

2020 05 01 bayron 5

2020 05 01 bayron 6

2020 05 01 bayron 7


Zum Hintergrund:

Aktualisierung 02.05.2020: Mandalenas zwei Töchter haben leider nicht überlebt. Ihre drei Jungs sind inzwischen in Foteinis Gehege untergebracht, Mandalena ist ebenfalls in Sicherheit. 

Nicht nur Mandalena hat inzwischen einen Namen, ihre drei Söhne ebenfalls. Und hoffentlich alle vier die Chance auf eine lebenswerte Zukunft.
Mama Mandalena: Ganz dünn, mit einer traurigen Vergangenheit, dabei freundlich und Foteini durfte sie sogar bereits streicheln.

2020 05 02 mandalena 1

2020 05 02 mandalena 4
Ihre überlebenden Welpen heißen: Orion, Bayron und Diogenes. Sie bekommen alle in Kürze eigene Beiträge, suchen aber bereits jetzt nach eigenen Familien.

Alle drei sind quirlig und genießen den Freilauf im Gehege:

Orion:

2020 05 02 orion 6

Bayron:

2020 05 01 bayron11

Diogenes:

2020 05 02 diogenes 2


18.04.2020: Eine alte, kleine verlassene Steinhütte, das ist der sicherste Ort, den diese Hundemama für ihre Welpen fand. Zwischen Unrat und Dreck, doch zumindest gibt es ein Dach über dem Kopf und die Kleinen sind vor der Witterung geschützt.

2020 04 16 foteini welpen 5 

2020 04 16 foteini welpen 11

 Eine „Luxusunterkunft“, so sarkastisch sich dies anhören mag – doch es ist eine Unterkunft und damit sehr viel mehr, als andere Hundemütter für ihre Welpen finden können.

2020 04 16 foteini welpen 1

2020 04 16 foteini welpen 9

Doch bei weiteren Regenfällen wird das Wasser so weit steigen, dass es auch den Boden der Hütte flutet.

2020 04 16 foteini welpen 8

2020 04 16 foteini welpen 10
Die Hundemama ist sehr dünn und schwach, die Welpen völlig verwurmt. Hier können sie nicht bleiben – hier mussten sie auch nicht bleiben, denn vor einigen Tagen hat Foteini die gesamte Hundefamilie bei sich aufgenommen.

2020 04 16 foteini welpen 2
Zwei der Welpen sind inzwischen leider gestorben. Ihre kleinen schwachen Körper konnten sich gegen den starken Parasitenbefall nicht wehren.
Qualitativ gutes Futter für die Hundemama und die überlebenden Welpen ist notwendig, außerdem Unterstützung bei den Kosten für die medizinische Versorgung.

2020 04 16 foteini welpen 3

2020 04 16 foteini welpen 4

2020 04 16 foteini welpen 6

2020 04 16 foteini welpen 7

 Ursprünglicher Gesamtbeitrag

 

 

Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

smoost