Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Stray Besucher

Heute2646
Gestern3348
Woche21018
Monat59456

Stray fürs Handy

QR-Code

Survive - wir konnten für ihn da sein und ihn begleiten. Er wird immer in unseren Herzen sein

2018 08 2startSurvive

 *ca. Juni 2017 - 17 kg - ca. 45 cm - kastriert - Bulgarien/Aysel

war in einer Hundepension in 24576 Bad Bramstedt

Survive (Leif) ist am 11.09.2018 über die Regenbogenbrücke gegangen. Seine ehemalige Adoptantin/Pflegemama war bei ihm. Sie schreibt: 


„Ich glaube, Leifs Bestimmung war, genau hier anzukommen und bei den Menschen, denen er auf seinem kurzen Weg begegnet ist, Spuren zu hinterlassen. Das hat er super hinbekommen. Er ist ein Engel auf der Durchreise und hat seinen Etappenstab bestimmt schon weitergereicht
Am Ende ist alles gut, wir müssen nur den Sinn suchen
Gute Reise mein toller, schöner, stolzer Leif“

2018 09 13 leif

Survive hatte Hepatozoonose – Es gibt Hunde, die leben viele Jahre mit dieser Erkrankung ohne Beschwerden bzw. mit Medikamenten können sie ein uneingeschränktes glückliches Hundeleben leben. Bei Survive verschlechterten sich der Gesundheitszustand und das Blutbild innerhalb kurzer Zeit rapide – wir sind dankbar, dass er in den letzten Monaten seines kurzen Lebens geliebt und umsorgt war. 


01.09.2018: Neuigkeiten von Survive

Ansprechpartnerin Adoption: Simone Hasenauer

 

Survive zeigt sich in der Pension als ein toller Hund und versteht sich mit allen Hunden, ob groß oder klein, sehr gut.
Zur Zeit darf er bei der Tochter der Pensionsinhaberin leben, dort ist er toll auch zum vorhandenen kleinen Hund. 
In Stresssituationen fängt Survive an, sich manchmal selbst in den Schwanz oder Fuss zu beißen, wenn er sicherer wird, wird sich das vermutlich legen, aber seine neuen Besitzer sollten darauf vorbereitet sein.
Er zeigt  in seiner Pflegestelle keine Anstalten von Aggressionen, trotzdem sollte man ihm Sicherheit durch konsequente Erziehung geben. 
Zu Kindern unter 12 sollte er nicht.
Er geht super an der Leine und in der Hundeschule ist er ein kleiner Streber;)
Beim Kennenlernen von neuen Menschen ist er vorsichtig  aber nicht ängstlich. 
Er ist ein Juwel. 

22.08.2018: Survive sucht wieder...

Survive ist ein junger, lernwilliger und sehr intelligenter Hund.
Er hat bei seiner bisherigen Besitzern seine Grenzen ausgetestet und diese sieht sich (trotz Hundeschule) leider nicht in der Lage ihm diese aufzuzeigen, weil sie zu verunsichert ist.
Survive braucht konsequente Menschen an seiner Seite, die sein Potential nutzen und Lust haben mit ihm zu arbeiten.

Wenn er geistig und körperlich ausgelastet ist und seinen Platz im Rudel kennt wird er sich sicher sehr schnell einfügen und ein toller Begleiter werden.
Mit Hündinnen ist er gut verträglich, bei Rüden entscheidet die Sympathie. In der Pension lebt er problemlos im Rudel.
In seinem neuen Zuhause sollte sich keine Kinder oder kleine Hunde befinden. Katzen gegenüber ist er neugierig, aber nicht aggressiv und zeigt keine Jagdambitionen.


heißt auf seiner Pflegestelle "Leif"

04.08.2018: Aus der Pflegestelle wird sein Zuhause für immer!

*****

Ansprechpartnerin Adoption: Simone Hasenauer

 

auf einer Pflegestelle in 22851 Norderstedt

veschmust - freundlich - anhänglich - verspielt - fröhllich - aktiv - ungestüm - neugierig - temperamentvoll - intelligent - lernwillig - clever - lieb - unsicher

hundeverträglich - stubenrein - leinenführig - fährt gut im Auto mit - sucht konsequente, geduldige, aktive Menschen mit Hundeerfahrung

14.07.2018: Survive entwickelt sich toll. Er geht regelmäßig zur Hundeschule. Er ist noch unsicher bei Männern und grossen Autos aber es wird.

2018 07 14Survive 1

2018 07 14Survive 2


06.05.2018: Survive hatte Besuch - er ist ein so zauberhafter Hund. 
Er ist bei Kindern zwar schüchtern und braucht erstmal seine Zeit, aber er ist so clever, schlau und vorsichtig. 
Er rempelt keine Menschen an, hört super und wer ihn adoptiert bekommt wirklich einen Traumhund...Fotos sagen mehr als Worte:

2018 05 06Survive 1

2018 05 06Survive 1

2018 05 06Survive 2

2018 05 06Survive 2

2018 05 06Survive 3

2018 05 06Survive 4

2018 05 06Survive 5

 

 


 

 

03.05.2018: Ein neues Video von Survive:

*****

http://www.youtube.com/watch?v=IWIL2Fw1kK4

*****


 

26.04.2018: Neue Fotos von Survive und seine Pflegestelle schreibt uns:

Er ist verträglich mit anderen Hunden, für Kleinkinder eher nicht geeignet da er noch sehr jung und entsprechend ungestümist.
Wäre geeignet als Zweithund, aber auch alleine.
Er braucht konsequente Erziehung, da er das Kommando übernehmen möchte.
Alles in allem ein super toller und vor allem lieber Hund!

2018 04 26Survive 1

2018 04 26Survive 2

2018 04 26Survive 3

2018 04 26Survive 4

2018 04 26Survive 5

 


24.04.2018: Survive ist da!

Survive ist gestern angekommen und ist ganz lieb in der Box mitgefahren. 
Er liebt essen und schlafen und mit seinen neuen Dackel Freunden kommt er klar.
Er lässt sein Pflegefrauchen nicht aus den Augen und ist sehr verschmust. 
Er muss noch draussen mit all den Eindrücken klar kommen - aber das ist ja kein Wunder: erst musste er 2.5 Monate in einem kleinen Raum leben...und jetzt so viele Eindrücke. 
Seine Rute ist gut verheilt und nächste Woche geht er zum ersten Check zum Tierarzt.
2018 04 24Survive 2
2018 04 24Survive 1
2018 04 24Survive 3 

Unterstützung bei den Behandlungs- und Unterbringungskosten benötigt. Spendenkonto – Betreff: Für Survive

Rückblick auf bulgarische Zeiten:

02.04.2018: Etwas mehr als sechs Wochen ist es her, das Survive aus dem grauenhaften "Tierheim" gerettet wurde. Noch immer saugt er jede Zuwendung auf wie ein Schwamm.

2018 04 02 survive 2

2018 04 02 survive 2

Survive sehnt sich unendlich nach Liebe. Ein Stück seiner Rute wurde abgenommen. Bisher heilt die Wunde leider noch nicht zufriedenstellend.

2018 04 02 survive 1

2018 04 02 survive 1

2018 04 02 survive 3

**********************

Neues vom 24.02.2018: Noch immer ist es für Survive ein ungewohntes Gefühl, in Sicherheit zu sein:

http://www.youtube.com/watch?v=dqOjRddsrv8

„Er bringt alle zum Strahlen, denn die Ärzte wissen zu gut was aus ihm geworden wäre. Er hätten höchstens noch drei Tage im Shelter überlebt. 
Das Antibiotikum schlägt an und es geht bergauf!“

2018 02 24 survive 1

2018 02 24 survive 2

*********************

17.02.2018: Heute morgen wurden zwölf Hunde in diesem "Tierheim" erschossen.

***************

16.02.2018: Es ist ein Tierheim der Aussichtslosigkeit, in dem Survive sitzt.

2018 02 13 survive 6

Die Hunde, die hier sind, sie sind vergessen. Viele von ihnen sterben hier, andere sind plötzlich von einem auf den anderen Tag verschwunden. Dieser abgemagerte Hund, der sich seinen Schwanz selbst abgebissen hat, er wird nicht überleben. Seit Aysel das erste Mal in sein Gesicht geblickt hat verfolgen sie seine flehenden Augen.

2018 02 13 survive 3 

Er bekommt den Namen Survive und Aysel will ihn unbedingt rausholen.

2018 02 13 survive 5

2018 02 13 survive 1

Sie sucht nach einer Möglichkeit ihn unterzubringen und tierärztlich behandeln zu lassen: Eine Tierklinik würde ihn für 3 € pro Tag aufnehmen. Die Zeit drängt, die Kosten müssen irgendwie zu schaffen sein…irgendwie.

Aysel fährt zum „Tierheim“ – vor dem Tor steht ein LKW, in den Hunde verladen wurden. Was mit ihnen passieren wird, wohin sie gebracht werden, das ist ungewiss…
Survive ist noch da

2018 02 13 survive 4

und es gelingt Aysel nach langer Überzeugungskunst: Sie darf ihn mitnehmen.
http://www.youtube.com/watch?v=yRzUtEBFgSU

Aysel bringt Survive sofort in die Tierklinik.
Nach der Erstversorgung steht fest: Survive ist viel jünger als zunächst geschätzt, er ist erst ca. sieben Monate alt. Seine Blutwerte sind schlecht, er ist anämisch. Warum er sich die Rute abgebissen hat? Es werden neurologische Gründe vermutet.
Der Tierarzt rät dazu, die Rute zu amputieren. Dies ist aber zur Zeit wegen der Anämie nicht möglich. Survive wird daher erst einmal mit einem Antibiotikum behandelt.
Seine Augen blicken zunächst noch voller Angst, denn er weiß nicht, was mit ihm weiter passieren wird, wo er hier ist.

2018 02 1 survive 9

2018 02 1 survive 8

2018 02 1 survive 7

Doch es dauert nicht lang und Survive spürt: Das Grauen ist vorbei…

2018 02 1 survive 6

Er bekommt Futter, er hat einen geschützten und sicheren Platz, ihm werden die Schmerzen genommen, es riecht nicht mehr nach Angst und Verzweiflung. 

 2018 02 1 survive 1

2018 02 1 survive 2

2018 02 1 survive 3

2018 02 1 survive 4

2018 02 1 survive 5

2018 02 1 survive 10

Google Translate

German Dutch English French Greek

Suchen

 

 

Tierschutz-Shop Spenden-Marathon fuer Tiere 2018

Stray - einsame Vierbeiner e.V.

Spenden

Spenden Sie unseren Notfellchen 1 Euro, gerne auch mehr!

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Gründen der Verwaltung Bescheinigungen für Spenden erst bei einer Überweisung ab 200€ ausstellen können.

 

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

 

smoost