Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Zhaneta - unsere zweite große Stütze gegen das unvorstellbare Tierleid in Bulgarien in der Region Kardzhali

2020 08 27 Zhaneta Start 2

Zhaneta ist oft die einzige Hoffnung, die die Straßenhunde in Kardzhali im Südosten von Bulgarien noch haben.Neben der täglichen Fütterung der Straßenhunde und der Versorgung von kranken Hunden versucht sie aber auch, das Gespräch mit den kommunalen Verantwortlichen zu suchen, um die Lebensbedingungen der Hunde und die Beachtung von Tierschutzvorschriften dauerhaft in ihrer Region zu verbessern.

*Zhaneta Bogdanova ist 48 Jahre alt und hat zwei erwachsene Töchter von 18 und 22 Jahren. Sie hat zusammen mit Ihrem Ehemann einen kleinen KFZ-Firmenbetrieb aufgebaut, in dem sie mithilft. Zhaneta lebt mit ihrer Familie in Kardzhali im südöstlichen Teil von Bulgarien, 260 km von Sofia entfernt.

2020 08 27 Zhaneta 10

In der Region Kardzhali zählt ein Hundeleben nicht viel. Die Hunde vermehren sich unkontrolliert, weil sie von ihren Besitzern nicht kastriert werden. Viele Hunde werden vergiftet oder erschlagen, verhungern oder sterben qualvoll an Parvovirose, Staupe oder anderen Infektionskrankheiten, da sich niemand um sie kümmert. Die streunenden Hunden werden von Hundefängern eingefangen und landen dann für eine kurze Zeit in dem kommunalen Shelter, in dem sie oft unprofessionell und ohne ausreichende Wundversorgung kastriert werden, um anschließend in den einsamen Wäldern am Rande der Stadt ausgesetzt zu werden, damit sie dort verhungern und nicht mehr zurück in die Stadt finden können.Um diese Hunde kümmert sich Zhaneta seit Jahren rund um die Uhr.

Sie füttert die Streuner auf der Straße, ob im Winter...........

2020 08 27 Zhaneta 5

2020 08 27 Zhaneta 7

2020 08 27 Zhaneta 6

.........oder im Sommer, egal zu welcher Jahreszeit ist Zhaneta für die Hunde da.

2020 08 27 Zhaneta 1

Gerade aus dem qualvollen kommunalen Shelter in Kardzhali hat Zhaneta schon unzählige Hunde gerettet, darunter auch einige unserer Strayhunde wie Murphy, Suri, Valentine, Adina, Sweet Aaron und viele mehr. Sie hat die Hunde dort täglich besucht und gefüttert, hat auf ihr Schicksal öffentlich aufmerksam gemacht und hat zahlreiche erbitterte Kämpfe mit dem Leiter des kommunalen Shelter geführt, um den dort untergebrachten Hunden das Leben zu erleichtern und sie dort rauszuholen, wenn sie eine alternative Unterbringungsmöglichkeit für die Hunde gefunden hatte.Einige der von ihr geretteten Hunde wie unsere ehemaligen Strayhunde  Tabea und  Elisabeth waren leider so krank, dass sie nicht mehr lange gelebt haben.Aber dank der Hilfe von Zhaneta konnten beide Hunde noch ein liebevolle Zeit in einer Familie erfahren.

2020 08 27 Zhaneta 2

Neben ihrem täglichen Einsatz für die Hunde vor Ort wie das Füttern der Straßenhunde, Aufsammeln von kranken Hunden und Sorge für eine medizinische Versorgung derselben ist es aber ein ganz großer Verdienst von Zhaneta, dass sie immer versucht, auf das Elend der Hunde öffentlich aufmerksam zu machen, damit sich die Einstellung der Bevölkerung zu diesen armen Tieren endlich verbessern kann und die behördlichen Verantwortlichen in die Pflicht genommen werden ,auch die in Bulgarien geltenden Tierschutzvorschriften einzuhalten.

2020 08 27 Zhaneta 3

2020 08 27 Zhaneta 9

Vor 4 Jahren erstellte sie eine Internetseite, in der sie auf die Probleme im Zusammenhang mit den streunenden Tieren in der Stadt und auf das unvorstellbare Elend der Hunde im kommunalen Shelter aufmerksam machte. Auf dieser Plattform sucht Zhaneta Häuser für die Unterbringung von aufgefunden Hunden, sammelt Sach-und Geldspenden für die medizinische Behandlung für die kranken Hunde etc. Durch ihr jahrelanges Engagement konnte sie inzwischen eine Gruppe von Freiwilligen in ihrer Region zusammenbringen,Menschen mit ganz unterschiedlichen Berufen, die alle das gemeinsame Ziel verfolgen, den streunenden Tieren in der Stadt zu helfen. Zhaneta führt und vermittelt die Kommunikation dieser Gruppe mit der Gemeinde, mit dem Bürgermeister der Stadt, mit der Polizei und nicht zuletzt mit dem städtischen Tierheimleiter, um die dringenden notwendigen strukturellen Maßnahmen für eine Verbesserung des täglichen Hundeelends in ihrer Stadt zu erreichen.

2020 08 27 Zhaneta 4

Neben Aysel, die sich aufopferungsvoll seit vielen Jahren um eine Verbesserung der Situation der  Streuner in der Hauptstadt von Bulgarien in Sofia kümmert, ist Zhaneta damit eine weitere große Stütze im Tierschutz für die Hunde im Südosten von Bulgarien geworden, deren letzte Hoffnung und Chance sie oft ist.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

smoost